Helene singt von der Liebe, Udo singt vom Leben…

Ist das so? Sind Songtexte im deutschen Schlager thematisch einsilbiger als es bei anderen Musikrichtungen der Fall ist? Wir beleuchten die inhaltliche Vielfalt mit Hilfe künstlicher Intelligenz anhand eines Beispiels.

Ein Glas Wein, Sonne und der Radio in der Nachbarschaft trällert auch noch “Griechischer Wein” von Udo Jürgens – ich sitze in meinem Garten und genieße den Abend mit meiner Tochter und meiner Frau. Wir reden über dies und das – plötzlich ein Piepton – 18 Uhr: die Nachrichten. Nach Politik, Fußball, Corona und Co. beendet der Moderator den Nachrichtenblock und leitet zum aktuellen Hit einer der aktuell wohl erfolgreichsten Künstlerinnen Deutschlands über– Helene Fischer.

Der Song beginnt und mir schießt eine Idee in den Kopf und wer mich kennt, der weiß genau, dass ich solche Gedanken nicht lange bei mir halten kann und Taten folgen müssen. Gesagt getan, der Wein wird durch meinen Laptop ersetzt und ich habe die Oberfläche von semantha®  vor mir.

„Im deutschen Schlager geht es in den Texten doch immer um das Gleiche. Da ist doch ein Song wie der andere…“

UND genau diese These möchte ich heute überprüfen. 

Die Idee:  Ich vergleiche auf der einen Seite die semantische Ähnlichkeit der Songtexte  von Helene Fischer,  die wohl als  eine der namhaftesten Künstlerinnen im Bereich des modernen Schlagers gilt. Auf der anderen Seite prüfe ich die  Ähnlichkeit der Texte von Udo Jürgens, der im Allgemeinen eher als Liedermacher bezeichnet wird. 

Mein Ziel ist es, ein anschauliches Beispiel zu schaffen, wie semantha® als semantische Plattform eingesetzt werden kann. 

Info: Semantik ist die Bedeutungsebene eines Wortes, Satzes oder eines ganzen Textes unabhängig der verwendeten Worte. Und unsere Software semantha® kann genau das. Sie ist in der Lage in wenigen Augenblicken viele Textdokumente auf Bedeutungsebene zu vergleichen oder ähnliche Inhalte zu finden.

Los geht’s! Ich werde die Liedtexte Song für Song miteinander vergleichen, was semantha® in einer Matrix ausdrückt. Liedtexte die in ihrer Bedeutung ähnlich sind, ergeben ein grünes Feld. Sehr unterschiedliche Songs ergeben ein rotes Feld und alles was dazwischen liegt, geht ins gelbe bzw. orangene.

So sind beispielsweise die Songs “Keine war so wie Du” und “der Teufel hat den Schnaps gemacht” eher unähnlich und ergeben ein rotes Feld (wer hätte es gedacht?). “Keine war so wie Du” und “gestern war es noch Liebe” weisen mehr Ähnlichkeit in ihrer Bedeutung auf und ergeben somit ein grünes Feld. 

Werden alle Udo Jürgens Songtexte miteinander verglichen, ergibt dies ein buntes Bild mit allen möglichen Farben zwischen rot, grün, orange und gelb.

Abb. 1: Das Ergebnis des Vergleiches der Texte von Udo Jürgens.

Jetzt bin ich doch schon sehr gespannt! Stimmt das Vorurteil, dass es im deutschen Schlager und in diesem besonderen Falle bei Helene immer um ähnliche Themen geht, so müssten mehr grüne Felder erscheinen, als bei Udo Jürgens zuvor.

Nun lade ich die Songtexte von Helene in semantha® als PDF hoch und lasse diese miteinander vergleichen. Während unsere KI kurz rechnet, warte ich gespannt auf das Bild, das sich gleich vor mir aufbauen wird. Und da ist es! … Sprachlosigkeit! Vor mir bildet sich ein gewaltiger grüner Fleck ab! Dazwischen ein paar rote Ausreißer, aber das Meiste ist grün. So deutlich hatte ich das nicht erwartet! 

Abb. 2: Das Ergebnis des Vergleiches der Texte von Helene Fischer.

Die These kann ich anhand dieses kleinen Versuchs klar bestätigen: Die Songs von Helene weisen laut semantha® in ihrer inhaltlichen Bedeutung weit mehr Ähnlichkeit untereinander auf, als die von Udo Jürgens.

Liebe Helene, ich hoffe Du nimmst semantha® diese Einschätzung nicht krumm. Ich denke Deine Fans sind ganz froh, dass Du nicht über Männer mit Fagott, Sahne und griechischen Wein singst.

helene, helene fischer, neues album, semantik, semantische analyse, singer, songtexte, songwriter, udo, udo jürgens

Im Vergleich zu anderen KIs, ist die CO2-Bilanz von semantha® um ein vielfaches besser.

Das FORBES Magazin beschreibt uns mit den Worten "Hirn mit künstlicher Intelligenz".