InsurTech: Technologien, Use Cases, Vorteile

Globale Megatrends, demographische Veränderungen, neue Marktteilnehmer zwingen die Versicherungsbranche in eine historische Transformation. InsurTech ist ein Weg, um die Herausforderungen mithilfe neuer digitaler Produkte und Prozesse zu bewältigen.

Was erwartet dich im Artikel?

Was ist InsurTech?

Der Begriff InsurTech setzt sich aus dem Englischen Insurance (Versicherung) und Technology (Technologie) zusammen. Er beschreibt den Einsatz digitaler Technologien für mehr Prozesseffizienz und Kostenersparnis, aber auch neue digitale Geschäftsmodelle in der Versicherungsbranche.

Der Begriff wurde Anfang der 2010er-Jahre geprägt in Anlehnung an FinTech, der Begriff, der sich für Startups der Finanzbranche etablierte.

Status Quo – Vom Nice-to-have zum Must-have

Bis 2015 war der InsurTech-Markt eine kaum messbare Nische. Nur fünf Jahre später, 2020, wurde er mit 9,8 Milliarden US-Dollar beziffert und soll 2030 179,6 Milliarden US-Dollar erreichen. Ein Grund für das massive Wachstum: Die Corona-Pandemie. Sie hat mit ihrem Homeoffice-Zwang vielen Versicherern die Notwendigkeit vor Augen geführt, ihre Prozesse zu modernisieren bzw. zu digitalisieren. Und wo die Nachfrage wächst, wächst auch das Angebot.

Laut InsurTech Radar von OliverWyman haben allein während der Pandemie 80 Prozent der B2B InsurTechs mehr Neukunden gewinnen können, über ein Drittel um mehr als 50 Prozent.

Branchenführer erkennen zunehmend, dass sie die eigene digitale Transformation vorantreiben müssen.

Die volatile und unsichere Wirtschaftssituation erschwert die Risikoeinschätzung. Mithilfe smarter Anwendungen können Unternehmen hier wesentlich treffsicherer prognostizieren. Gleichzeitig erwarten Kunden heute schnellen, digitalen Support, intuitive digitale Self-Services und personalisierte Leistungen, wie sie es längst aus anderen Branchen gewohnt sind. Ohne state of the art Prozesse und Produkte lassen sich diese Erwartungen nicht oder nur zu exorbitanten Kosten erfüllen. 

Während sich die erste Generation der InsurTech-Startups auf die Schnittstelle zu Kunden fokussierte, konzentrieren sich aktuelle InsurTechs auf die digitalen Prozesse innerhalb der Versicherungsunternehmen.

Welche Technologien kommen bei InsurTech zum Einsatz?

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) und untergeordnete Disziplinen wie Machine Learning sind der zentrale Innovationstreiber in der Versicherungsbranche.

  •  Mithilfe von KI realisieren Versicherer anspruchsvolle Automatisierungen, die unter anderem die Prüfung von Schadensmeldungen beschleunigen.
  • KI in der Risikoermittlung ermöglicht es Versicherern, attraktive Beiträge anzubieten, um Marktanteile zu gewinnen.
  • Chatbots auf Basis von Natural Language Processing und KI senken die Personalkosten im Kundensupport und in der Anspruchsklärung außerdem die Zufriedenheit der Kunden steigt, da sie jetzt sofort Unterstützung erhalten.

Sowohl im Bereich Lebens- als auch Sach- und Unfallversicherungen ist der Einsatz grundlegender KI bereits heute üblich, da Versicherer so Millionen sparen. In Zukunft wird sich der Einsatz von KI-basierten Prozessen nur ausweiten.

Cloud-Technologien

KI-Anwendungen sind oft nur so gut wie die Datenbasis, mit der sie arbeiten. Eine cloudbasierte Infrastruktur ist der beste Weg, um interne und externe Datenquellen einfach zusammenzuführen und neue Anwendungen schnell zu integrieren. Über APIs lassen sich innovative Tools nahtlos in die Customer Journey der Versicherten einpflegen und das Unternehmenswachstum beschleunigen. Nicht zuletzt können Versicherer ihre IT-Betriebskosten durch eine flexible Cloud-Infrastruktur niedrig halten.

Internet of Things (IoT)

IoT-Geräte werden mit dem Internet verbunden und übermitteln kontinuierlich Daten zu ihrer Funktion oder Verwendung. IoT-Geräte finden sich in fast jedem Versicherungsbereich: Anlagen in der Industrie, Fitness Tracker, Smart Home Devices. Versicherer können die Geräte und ihre Reports nutzen, um Risiken besser einzuschätzen oder Rabatte für Kunden anzubieten, die niedrige Risikomuster aufweisen.

Blockchain

Insbesondere Smart Contracts, die unveränderlich auf einer Blockchain gespeichert sind, könnten die Verhandlung von Verträgen und die Bearbeitung von Schadensfällen erheblich vereinfachen. Denn die Vertragsbedingungen werden als Wenn-dann-Statements in Code auf der Blockchain programmiert. Wenn sämtliche Bedingungen erfüllt sind, wird der Vertrag automatisch ausgeführt.

Use Cases für InsurTech entlang der Value Chain

Hinter InsurTech stehen nicht nur Startups, die sich mit neuen Geschäftsmodellen an Kunden richten, sondern auch Produkte, die etablierte Versicherer in jedem Abschnitt ihrer Value Chain einsetzen können.

Risikobewertung

Die Kombination von IoT und KI können Versicherer die Genauigkeit ihrer Risikobewertung deutlich verbessern und das nicht nur auf globaler, sondern auf individueller Ebene. Ein Beispiel: Wenn Versicherte über ihre Smart Watch regelmäßige und ausreichende körperliche Aktivität nachweisen, könnten Versicherer dies automatisch bei der Berechnung der Beiträge berücksichtigen. Die Versicherung von Industrieanlagen könnten auf Basis von IoT-Daten erfolgen, die von einer KI genutzt werden, um sie mit externen Datenquellen angereichert für eine Risikoprognose zu verwenden.

Underwriting

Underwriter müssen jeden Tag zahlreiche Textdokumente sichten, um die Versicherbarkeit von Risiken einzuschätzen und zu prüfen, inwieweit sich die Anfrage innerhalb der eigenen Richtlinien abbilden lässt. KI-Tools können Anfragen automatisch und innerhalb weniger Minuten auf Übereinstimmung mit bestehenden Richtlinien prüfen. Semantische KI-Modelle finden Übereinstimmungen sogar unabhängig von konkreten Formulierungen. Sie zeigen dann verlässlich Abweichungen von Anforderung und Richtlinien an, sodass Underwriter ihre Prüfung auf möglicherweise problematische Textpassagen konzentrieren können.

Beitragszahlungen

Befindet sich das digitale Ökosystem von Versicherern in der Cloud und basiert es auf Microservices, lassen sich digitale Zahlungstools einfach in kundenseitige Prozesse integrieren. Kunden können ihre Zahlungen dann mit wenigen Klicks einrichten und viel Zeit sparen. Vor allem bei der Versicherung von einmaligen Ereignissen über digitale Apps können Automatisierungen dann die Abschlussquote erhöhen.

Schadensregulierung

Im Schadensfall ist eine schnelle Anspruchsprüfung für den Versicherten essenziell. Mit einer KI-Dokumentenprüfung können Versicherer ihre Prozesse automatisieren und so beschleunigen. Ob und inwieweit ein Leistungsanspruch besteht, prüfen die Anwendungen in einem Bruchteil der Zeit, die ein menschlicher Mitarbeiter benötigen würde. Aber nicht nur die Kunden profitieren. Für den Versicherer sinkt das Risiko fehlerhafter Bewertungen, da die KI, einmal konfiguriert, eine gleichbleibend hohe Prüfqualität gewährleistet.

Ausblick

InsurTech ist im Begriff, die Versicherungslandschaft tiefgreifend zu verändern. Für etablierte Anbieter sind die innovativen Produkte eine Chance, die eigene Marktposition auszubauen – trotz zahlreicher Unwägbarkeiten und steigender Risiken. Die Entwicklungen im Bereich InsurTech zu ignorieren, kann sich kein Entscheider der Branche leisten.  

Es gibt praktisch keinen Bereich, in dem sich mithilfe von InsurTech nicht massiv Zeit und Geld sparen ließe. Vom Vertrieb über das Underwriting bis zu Anspruchsregulation und Kundenbetreuung – Automatisierung, KI-Prognosen und Blockchain minimieren den personellen Einsatz und machen Ressourcen frei für die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens und Aufgaben in Beratung und Service, in denen der menschliche Faktor entscheidet.

Die Innovationsfreude im InsurTech-Markt ist hoch, daher hält nicht jedes Produkt dem Praxistest stand. Für Versicherer heißt es deshalb noch mehr als in anderen Bereichen, sich bei der Auswahl neuer Tools ausreichend Zeit zu nehmen. Fordern Sie Produktdemos und Tests ein und prüfen Sie genau, ob die Anwendung flexibel und skalierbar ist, damit aus der Investition auch messbare Wettbewerbsvorteile entstehen. 

Bild: Adobe Stock / A Stockphoto

Ein Auszug unserer Kunden

Mit einigen unserer Kunden verbindet uns eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte. Hier kannst du die Geschichte nachlesen: zu den success stories.