Skip to main content

semantha analysiert DAX-40 Nachhaltigkeitsberichte:

Adidas, Airbus, BASF, Heidelberger Materials und Mercedes-Benz an der Spitze. 

Karlsruhe, 18. August 2023 – Wie steht es um das Thema Nachhaltigkeit in Deutschlands DAX-40 Unternehmen? Wir haben die Nachhaltigkeitsberichte der Unternehmen mittels semantha analysiert und miteinander verglichen. 

Die Herausforderung: gleiche Themen sind in den Reports völlig unterschiedlich formuliert. Genau damit kann semantha aber umgehen und erkennt Themenbereiche anhand der Bedeutung und unabhängig der genauen Formulierung. 

Hintergrund

Am 31. Juli 2023 erließ die Europäische Kommission die Delegierte Verordnung für die Anwendung der Berichterstattungsstandards (ESRS) gemäß der Europäischen Richtlinie für Nachhaltigkeitsberichterstattung (Corporate Sustainability Reporting Directive, kurz: CSRD). Damit sind nun insgesamt zwölf Berichterstattungsstandards verfügbar, die ab dem 1. Januar 2024 in Kraft treten werden.

Das haben wir zum Anlass genommen, um mit unserem ESG-Analyse-Tool die aktuellen Nachhaltigkeits-Berichte der DAX-40-Konzerne genauer anzuschauen. Dabei ist es wichtig zu erwähnen, dass der Fokus ausschließlich darauf gelegt wurde, welche Firmen die breiteste Abdeckung an möglichen ESRS Themen in Ihrem Nachhaltigkeitsbericht haben. 

“Für die qualitative Bewertung der Berichte gibt es Ansätze der MSCI und des DOW JONES.  Dort ist es ein rein manueller Task. Wir werden unsere Lösung für alle auf GitHub bereitstellen, so dass jeder diese Bewertung durchführen kann. Fokus und qualitative Schwerpunkte sind dem Nutzer überlassen.” – Sven Körner, CEO der thingsTHINKING GmbH

Ausgewertet wurden die letzten, offiziell kommunizierten Nachhaltigkeitsberichte der Unternehmen. 

Dabei hat semantha vorab die möglichen Beispielthemen der Bereich E (Environmental/E1-E5), S (Social/S1-S4) und G (Governance/G1) zuzüglich General Disclosures erfasst und alle Themengebiete mit dem jeweiligen Einzelbericht abgeglichen. 

Das Ergebnis

Adidas, Airbus, BASF, Heidelberger Materials und Mercedes-Benz haben aktuell die breiteste Abdeckung an ESRS-relevanten Themen in Ihrem Nachhaltigkeitsbericht. (Auflistung der Unternehmen in alphabetischer Reihenfolge.)

Wie gut und in welchem Detailgrad und insbesondere mit welcher Sinnhaftigkeit Themen kommuniziert und geplant werden, obliegt natürlich jedem Unternehmen selbst – dazu kann die KI keine Aussage treffen.

DAX-40 vs. Fortune-100

Im direkten Vergleich zwischen den DAX-40-Unternehmen und der Fortune-100-Unternehmen wird deutlich, dass sich DAX-Unternehmen schon mehr an den ESRS-Standards orientieren und eine höhere Abdeckung aufweisen.

Darüber hinaus fiel bei der Analyse über alle DAX-40 und Fortune-100 Unternehmen hinweg auf, dass im Durchschnitt der Bereich Social (S) im Vergleich zu Environmental (E) und Governance (G) noch unterrepräsentiert ist.

Detaillierte Informationen zu den Fortune-100 Unternehmen werden in Kürze folgen. Hierzu werden wir auch ein umfassendes Github-Repository bereitstellen, welches auch die DAX-40 beinhalten wird. 

Customers

We have written extraordinary success stories with some of our clients. You can read them here: Success stories.